Die nächste Generation Air Max: Nike Air VaporMax

Nike Innovation Summit 2016

Der 1987 erschienene Nike Air Max hat in seiner langen Bestehensgeschichte schon einige Veränderungen über sich ergehen lassen. Aus dem ersten Schuh mit einer teilweise sichtbaren AirDämpfung entwickelte sich sieben Jahre später der Air Max 95, bei dem die bewährte Dämpfung sich erstmals über die komplette Sohle entlang streckte. In den zahlreichen, darauf folgenden Jahren wurde die Technologie stetig verbessert und/oder die Silhouette designtechnisch überarbeitet. Nun läuft Nike mit großen Schritten dem 30. Geburtstag des Air Max entgegen und präsentiert uns im Grunde das Nonplusultra ihrer Air-Technologie.

Die Air-Einheit, welche bisher immer von einer schützenden Schicht aus Gummi umgeben sein musste, um die Beständigkeit bzw. die angemessene Lebensdauer der Sohle zu gewährleisten, kann nun dank neuer Technologien als alleinstehende Sohle verwendet werden. Soll heißen, den Entwicklern ist es gelungen, das Außenmaterial der Luftkammern widerstandsfähig genug zu machen, um sie auf die Straße zu bringen. Dadurch entfällt die Notwendigkeit, die Air-Units durch eine Schutzschicht in Form zu halten, was auch der Flexibilität zu Gute kommt.

Dadurch, dass die Luftkammern jetzt nicht mehr in der Sohle gefangen sind, wird Freiraum für noch mehr Luft zwischen Fuß und Straße geschaffen, was – zumindest in der Theorie – für noch mehr Komfort beim Laufen sorgt. Außerdem bringt die Innovation eine erhebliche Gewichtsreduktion mit sich, was Nike durch den Einsatz eines Flyknit-Uppers bei diesem Modell zusätzlich unterstützt.

Bisher sind Bilder von zwei Colorways veröffentlicht worden, welche recht vielversprechend aussehen:

Die große Frage lautet: kann diese neue Sohle mit der Boost-Technologie der Konkurrenz mithalten? Wir werden sehen…

Ein Releasedate ist noch nicht bekannt also checkt einfach regelmäßig die Seite nach neuen Infos 😉

Quelle: Nike

Social Media Zugriff:

Autor: DoggOh

Recherche!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *